Lymphdrainage

Manuelle Lymphdrainage ist ein sanfte Entstauungsmassage mit oder ohne Kompressionsbandagen. Mit dieser Therapiemaßnahme wird das Lymphgefäßsystem im ganzen Körper unterstützt und angeregt. Das “Abdrainieren” (= Ab- und Weiterführen) der Gewebeflüssigkeit kräftigt das Immunsystem und wirkt entstauend, wohltuend und entspannend. Große Bedeutung hat die Manuelle Lymphdrainage nach operativen Eingriffen, bei denen Lymphknoten entfernt wurden. Die Lymphdrainage ist oft schmerzbefreiend und ist häufig nach onkologische Enkrankungen, Sportverletzungen und Operationen.

Zur Behandlung von:

  • Lymphödemen primärer Art (angeboren)
  • Lymphödemen sekundärer Art (nach operativer Entfernung von Lymphknoten)
  • Traumatischen Ödemen
  • Rheumatischen Ödemen